Kameras und mehr

 

Meine Kameras

Inhalt

Die erste Kamera (1966)

Meine erste Kamera bekam ich mit 8 Jahren Ende 1966. Es war eine Agfa Iso-Rapid I mit Fixfokus, 2 Belichtungszeiten (1/40 oder 1/80) und einem Bildformat von 24mm * 24mm.

Aus heutiger Sicht ist die (für die damaligen Verhältnisse) gute Bildqualität bemerkenswert.

nach oben

Wechsel zum Kleinbildformat (1971)

Anfang 1971 bekam ich von einem Onkel als Dauerleihgabe eine Kodak Retinette 1B.

Bei einer Städtetour nach London zeigte mir ein Mitreisender, wie schön Langzeitaufnahmen sein können. So entstanden meine ersten Nachtaufnahmen der "Houses of Parliament". Die Nachtfotografie fesselt mich bis heute!

nach oben

Einstieg in die Spiegelreflex-Technik (1976)

Gern hätte ich eine Canon A1 gehabt, aber das ersparte Taschengeld gab "nur" eine Canon AE-1 mit dem 50/1,8-Normalobjektiv her. Später kamen noch ein 28mm-Weitwinkel und ein 200mm-Tele dazu. Mit dieser Ausrüstung, die später noch durch einen 2x-Telekonverter ergänzt wurde, habe ich während vieler Reisen von 1977 bis etwa 2004 fotografiert.

nach oben

Eine "immer dabei"-Kamera muss her (1981)

Nicht immer ist ein komplettes Spiegelreflex-Set praktisch. Also sollte eine kleine, aber hochwertige Kamera dazu kommen. Die Wahl fiel auf eine Minox 35 GT.

nach oben

Das Digitalzeitalter beginnt (2001)

Die Digitale Fotografie ist nicht mehr aufzuhalten. Als Einstieg kommt jetzt eine Kompaktkamera, eine Casio QV3500ex.

nach oben

Die erste digitale SLR (ca. 2006)

Canon EOS 350d.

nach oben

Eine neue Kompaktkamera (2011)

Nach fast 12 Jahren gab die kleine Casio-Digitalkamera auf, der Autofokus funktionierte nur nach bei Lust und Laune. Als "Ersatz" kam eine Panasonic Lumix DMC-TZ10

++ Gute Bildqualität

+- GPS (leider lange Startzeit und ein Akkufresser)

-- Sie bietet aber leider keine Möglichkeit zur manullen Fokussierung, damit ist sie z. B. für Nachtaufnahmen unbrauchbar, da der Autofokus hier überfordert ist. nach oben

Vollformat-DSLR (2013)

Leider musste ich irgendwann feststellen, dass mich die Bildqualität der 350d nicht mehr überzeugen konnte. Bei der Suche nach einem guten Nachfolge stieß ich auf ein derart günstiges Angebot für eine Canon EOS 5D Mark ii dass ich zugreifen musste. Das "Standardobjektiv" (24-105/4 L) ist schon toll. Für die großen Distanzen kam dann noch kurzfristig ein Tamron 70-300/5,6 dazu.

nach oben



Nicht bewertet